Daten-Bestellung

Umfangreiche Datensätze für Ihre Studien

Im Rahmen der Versorgungsforschungsstudie zur Behandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms der Stiftung Männergesundheit (HAROW-Studie) wurden für den Zeitraum von 2008 bis 2013 von fast 3.000 Prostatakrebs-Patienten, die sich verschiedenen Therapieformen unterzogen haben, Daten erhoben. Besonders hervorzuheben dabei ist der mit 15% hohe Anteil der aktiv überwachten Patienten. Es ist somit der bislang einzige Datenbestand in Deutschland, der für 468 aktiv überwachte Patienten Daten vorzuliegen hat.

Auch nach Beendigung der Studie konnten für die Mehrzahl der aktiv überwachten Patienten weiterhin Verlaufsdaten erhoben werden. Somit ist dieser Datenbestand für verschiedene Fragestellungen, insbesondere für Analysen des Versorgungsgeschehens dieser Patientengruppen, aber auch im Rahmen von Vergleichen mit Patientendaten anderer Studien von hohem Informationswert.

 

Dokumentationsumfang

Der HAROW-Datenbestand beinhaltet Daten von Arzt- und Patientendokumentationen über einen Zeitraum von mehreren Jahren (2008-2013). Die Daten geben Auskunft zu folgenden Bereichen:

  • Patienten-, Tumor-, Arztcharakteristika,
  • Ausgangslage bei Diagnosestellung, Krankheitsverlauf
  • Versorgung,
  • Patientenbezogene Lebensqualität,
  • Arzt-Patienten-Verhältnis,
  • Gesundheitsökonomie.

Diese Daten wurden in einer Datenbank zusammengeführt, validiert und um Key-Informationen ergänzt (z.B. Arzneimittelinformationen, ICD-Schlüssel, EBM/GOÄ Gebührenpositionen). Derartige Daten, die sowohl Arztdaten, als auch Patienteninformationen zur Mit- und Weiterbehandlung, Lebensqualität und Gesundheitsökonomie beinhalten, waren bisher, insbesondere für aktiv überwachte Patienten, in diesem Umfang und Detaillierungsgrad nicht verfügbar.

Eine Übersicht der dokumentierten Parameter finden Sie hier.


Datenschutz

Es wird im Rahmen der weiteren Datennutzung sichergestellt, dass einzelne Patienten nicht (re)identifizierbar sind. Zu diesem Zweck werden strenge Datenschutzvorkehrungen getroffen, die im Einzelfall, je nach Detaillierungsgrad der Fragestellung, auch das Zusammenfassen von Ausprägungen oder Items nach sich ziehen können.


Datennutzung

Die Stiftung Männergesundheit möchte Interessenten auf Anfrage eine Datennutzung ermöglichen. Zu diesem Zweck hat sie der SMG Forschungsgesellschaft mbH den Datenbestand zur datentreuhänderischen Verwaltung übergeben.

Weiter zum Datennutzungs-Antrag...


Zurück zu Service