Wie ist die Stiftung organisiert und wie finanziert sie ihre Projekte?

Die Arbeit der Stiftung wird durch den Vorstand geleitet. Er legt die Arbeitsschwerpunkte fest und entscheidet über die Projekte. Fachlich unterstützt wird er dabei durch den Beirat. Ihm gehören Experten der verschiedenen medizinischen und soziologischen Fachrichtungen an. Der Vorstand bestellt die Kuratoriumsmitglieder. Sie überwachen die Erfüllung des Stiftungszwecks, beraten und kontrollieren den Vorstand.

Für die Realisierung ihrer Projekte ist die Stiftung auf Spenden und Zuwendungen angewiesen. Einen wichtigen Beitrag leisten die Mitglieder des Fördervereins. Unterstützt wird sie außerdem durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Krankenkassen und Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.

Einnahmenstruktur von 2007 bis 2015


Zurück zur Stiftung.

Mehr zu Prof. Dr. med. Lothar Weißbach.