Männer weinen nicht – Podiumsdiskussion zu Depression bei Männern

Am 19. November 2011 unternahm Babak Rafati in einem Hotelzimmer in Köln einen Selbstmordversuch. Auslöser war eine Depression, unter der der damalige FIFA- und DFB-Schiedsrichter bereits seit geraumer Zeit litt. Seine Erfahrungen mit der Erkrankung schildert er in seinem Buch „Ich pfeif auf den Tod!“, aus dem Rafati auf der vom Förderverein der Stiftung Männergesundheit e.V. organisierten Veranstaltung zum Thema Depressionen bei Männern einige Passagen vorlas. Ein sehr persönlicher Bericht, dem die Besucher im Berliner Otto Bock Science Center sichtlich gebannt folgten.

Babak Rafati

Neben Babak Rafati saßen am 24. März 2013 Dr. Ines-Dorothee Kress, Chefärztin der psychosomatischen und psychotherapeutischen Wiegmann Klinik in Berlin, und Constanze Löffler, Ärztin, Medizinjournalistin und Mitautorin des Buches "Männer weinen nicht", auf dem Podium. Sie informierten das Publikum über die Anzeichen einer Depression und die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Ein wichtiger Punkt war zudem die so wichtige Unterstützung der Betroffenen durch Familie und Freunde. Denn gerade wenn es darum geht, Hilfe zu suchen und anzunehmen, tun sich Männer mit Depressionen oft besonders schwer, wie Babak Rafati ganz offen einräumte.

 

 

Depression

Wie lassen sich Depressionen erkennen und behandeln? Wo finden die betroffenen Männen und was kann ihr Umfeld für sie tun? Unsere Wissensreihe Männergesundheit - Focus Depression gibt Antworten.

 

Burnout

Stress kann motivieren und zu Höchstleistungen anspornen. Lässt dder Druck jedoch nicht mehr nach, droht ein Burnout. Lesen Sie mehr in unserer Wissensreihe Männergesundheit - Focus Burnout.

 


Zurück zu Aktivitäten.

Zurück zu Stiftung.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitergehende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X